Beitrag drucken

The Curse 1 ~ Vanoras Fluch ~ Emily Bold

 

 

Taschenbuch: 382 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Deutsche Erstveröffentlichung: 19. Juni 2012
ISBN: 978-1477678602
Preis: 9,95 Euro, als eBook für 3,49 Euro

Kauf mich!

 

 

 

Am Anfang steht der Prolog, welcher im Jahr 1740 spielt. Dort wird der Fluch von Vanora ausgesprochen. Was genau der Fluch beinhaltet erfährt der Leser später. Dann lernt man zunächst Sam und ihre beste Freundin Kim kennen, außerdem trifft man auf Ryan, der als Quarterback des Football-Teams und Sohn eines Polizisten ein absoluter Mädchenschwarm ist. Das schlimme daran ist, dass er das auch weiß und es mehr als einmal deutlich zeigt, dass er sich für einen wahnsinnig tollen Typen hält.  Hinzu kommt, dass er Sam schon einmal das Herz gebrochen hat, als er in den Ferien mit ihrer Cousine Ashley angebandelt hat.
Sams Großmutter ist vor kurzem verstorben und Sam findet in ihrem Nachlass ein seltsames Amulett. Ohne genau zu wissen warum behält sie das Schmuckstück.
Da Ashley diesen Sommer wieder zu Besuch kommt und sich mit Sam ein Zimmer teilen soll, kommt es Sam gerade recht, dass ihr Lehrer sie auf einen Austausch nach Schottland schicken will.
Direkt nach ihrer Landung am Flughafen wird sie fast von einem Motorradfahrer umgefahren, doch dieser fährt einfach weiter. Kurz darauf begegnet sie Payton und sie spürt sofort eine Verbindung zu ihm. Doch warum ist er so abweisend ihr gegenüber? Warum verhält er sich so seltsam? und was genau ist im Jahr 1740 passiert?

Sam hat keine Ahnung und genau diese Ahnungslosigkeit bringt sie in Gefahr. Kann Payton sie retten? wird die Liebe der beiden das überstehen? Genau diese Fragen werden im Buch beantwortet.

Ich hatte das große Glück bei Emilys Wanderbuch Aktion dabei zu sein. Um die Reihe „The Curse“ bin ich schon länger herumgeschlichen. Und so konnte ich Band 1 der Trilogie einfach mal lesen.

Von Anfang an war mir der Schreibstil sehr sympatisch. Es wird im Prolog eine Spannung aufgebaut ohne jedoch zuviel zu verraten. Es bleiben erst einmal viele Fragen offen, die einfach ans Buch fesseln. Auch die Figuren waren gut beschrieben und werden nach und nach in die Handlung eingebracht. Dem Leser bleiben noch genug Möglichkeiten die eigene Fantasie einzubringen. Das Buch enthält keine unnötigen Schnörkel oder Längen, deshalb fiel mir das Lesen sehr leicht. Ich war von Anfang bis zum Ende vollkommen in die Welt eingetaucht von der das Buch erzählt.

Und sehr aussagekräftig ist wohl auch, dass Teil 2 und 3 direkt auf meinem Reader eingezogen sind. Ich muss unbedingt wissen wie diese Geschichte weitergeht. Ich kann es jedem nur ans Herz legen dieses Buch zu lesen.  Weder an Spannung noch an romantischen Stellen mangelt es im Buch. Ich war begeistert.

Das Buch bekommt ★★★★★

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://design.claudis-gedankenwelt.de/the-curse-1-vanoras-fluch-emily-bold/

Schreibe einen Kommentar