Beitrag drucken

Rückkehr nach St. Elwine ~ Britta Orlowski

 

Broschiert : 510 Seiten
Verlag: At Bookshouse Ltd.
Deutsche Erstveröffentlichung: 21. April 2013
ISBN: 978-9963724635
Preis: 15,99 Euro als eBook : 5,99 Euro

Kauf mich!

 

 

Elisabeth Crane, genannt Liz, kehrt nachdem sie jahrelang in der Großstadt gelebt hat nach St. Elwine zurück. Hier hat sie ihre Kindheit verbracht, die alles andere als rosig war. Ihre Mutter starb als sie 4 Jahre alt war und ihr Vater wurde danach zum Alkoholiker. Sie musste schon früh arbeiten und hat jeden Job angenommen, der sich angeboten hat. Putzdienst in der Schule, Spüldienst in einem Restaurant. Dementsprechend hat sie eine sehr harte Schale und zeigt ihre Verletzlichkeit niemandem.
Sie studiert und wird Ärztin. In dieser Rolle begnet sie auch ihrem alten Gegenspieler Joshua Tanner im Krankenhaus wieder. Er hat eine Verletzung beim Baseball an einer recht intimen Stelle davongetragen. Und da Liz gerade Dienst hat und kein anderer Arzt greifbar ist, muss Josh sich in sein Schicksal fügen und Liz die Not -OP durchführen lassen.
Dem Leser ist recht schnell klar, dass Liz und Josh sich zueinander hingezogen fühlen, aber die beiden reden ständig aneinander vorbei und die letzten Jahre waren geprägt von Missverständnissen. Beide trauen sich gegenseitig nicht genug um sich die Gefühle einzugestehen.

Britta Orlowski versteht es ein Bild von St. Elwine zu zeichnen, in das man direkt eintauchen möchte. Ihre Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und der Handlungsstrang schlüssig und nachvollziehbar. Sehr schön finde ich, das sie auch die Erzählperspektive wechselt und man so als Leser Josh, Marc und andere Figuren kennen und verstehen lernt. Die Autorin wechselt aber nicht nur die Perspektive, sondern auch die Zeit. So bekommt man vergangene Ereignisse aus der Highschool nicht nur aus Lizzies Sicht erzählt, sondern auch aus der Sicht von Joshua oder Marc (Joshs bestem Freund). Dadurch ergibt sich ein schönes abgerundetes Gesamtbild.

Zu diesem Gesamtbild gehört auch das Cover, welches mir persönlich auch sehr gut gefallen hat. Liz trifft sich nämlich regelmäßig mit anderen Frauen der Stadt zum Quilten. Die Frauen helfen und unterstützen sich gegenseitig und sind Freundinnen. Die Stoffquadrate in unterschiedlichen Farben und die beiden einander zugewandten Gesichter zeigen bereits in welche Welt Britta Orlowski den Leser entführen möchte. Auch auf den weiteren Covern der Reihe findet sich genau dieses Thema wieder.

Mir persönlich hat das Buch gut gefallen und ich werde sicherlich auch die anderen Teile lesen und bald wieder nach St. Elwine reisen.

Die weiteren Teile der Reihe sind:

Pampelmusenduft (St. Elwine 2)
Zitronentagetes (St. Elwine 3)

 

Ich gebe dem Buch ★★★★☆

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://design.claudis-gedankenwelt.de/rueckkehr-nach-st-elwine-britta-orlowski/

Schreibe einen Kommentar