Beitrag drucken

Jim Knopf und die wilde 13 ~ Michael Ende

 
 

Gebundene Ausgabe: 280 Seiten
Verlag: Thienemann Verlag
Erscheinungstermin dieser Ausgabe:15. Januar 2004
ISBN: 978-3522176514
empfohlenes Alter: 8 – 10 Jahre
Preis: 14,99 Euro

Kauf mich!

 

Ich denke vielen kennen Jim Knopf bereits und er zählt zu den absoluten Kinderbuchklassikern. Schon mich haben die bunten Abenteuer von Jim und Lukas gut unterhalten und das wollte ich nun an meinen Sohn weitergeben. Deshalb habe ich ihm dieses Buch vorgelesen.

Bisher kannte er nur den Jim Knopf aus der Augsburger Puppenkiste und es hat Spaß gemacht zu sehen, wie er in Gedanken den Film und das Buch verglich. Zwischendurch sagte er auch immer mal: „Mama, das kam aber im Film nicht vor.“ oder „Das war im Film ganz anders.“ Denn auch wenn die Macher der Puppenkiste sich eng an die Vorlage gehalten haben, so ist es doch nahezu unmöglich diese ganze Welt so darzustellen, wie Michael Ende sie sich erdacht hat.

Die spannenden und lustigen Abenteuer der beiden Helden mit Scheinriesen, Halbdrachen, Kaisern, Seeräubern und vielen außergewöhnlichen Wesen unterhalten schon seit mehreren Generationen Kinder und Eltern gleichermaßen. Sowohl „ Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ als auch „Jim Knopf und die Wilde 13“ wurden kurz nach ihrer Veröffentlichung preisgekrönt, erhielten zahlreiche internationale Auszeichnungen und wurden in über 25 Sprachen, darunter ins Arabische, Japanische und Koreanische, übersetzt. Die Bücher wurden über 3 Millionen mal verkauft.

Die Abenteuer von Jim und Lukas sind hier in mehrere Kapitel unterteilt und zusätzlich finden sich viele Illustrationen zum Text. Mein Sohn ist mir beim Vorlesen gespannt gefolgt und ich konnte sehen wie sehr ihn das Buch gefesselt hat. Als Erstleserbuch ist es nicht geeignet, weil die sprachliche Ausführung sehr komplex ist. So wie es in allen Büchern von Michael Ende typisch ist, werden auch hier Landschaften detailiert beschrieben und die Sätze sind dadurch einfach länger und schwerer zu fassen für Erstleser. Es fiel meinem Sohn jedoch nicht schwer den vorgelesenen Geschichten zu folgen und deshalb denke ich, dass die Altersangabe von 8-10 durchaus in Ordnung ist.

Und auch für mich war es schön nochmal ein wenig an die Kindheit zurückzudenken beim Lesen und den Abenteuern von Jim und Lukas zu folgen.

Fazit:

Da ich ohnehin finde, dass Michael Ende einen Platz in jedem Bücherwurm-Regal haben sollte, kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen. Eine Reise in die eigene Kindheit und für die Kinder ist es die Entdeckung neuer fantastischer Abenteuer.

Ich vergebe hier: ★★★★★

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://design.claudis-gedankenwelt.de/jim-knopf-und-die-wilde-13-michael-ende/

Schreibe einen Kommentar