Beitrag drucken

Harry Potter #3 und der Gefangene von Askaban ~ Joanne K. Rowling

 

Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungstermin: 21. August 1999
Übersetzer: Klaus Fritz
ISBN: 978-3551551696
empfohlenes Alter: 10 – 12 Jahre
Preis: 16,95 Euro / Taschenbuch: 9,99 Euro / eBook: 8,99 Euro

Kauf mich!

Die Reihenfolge der Harry Potter -Bücher:

1. Harry Potter und der Stein der Weisen (21. Juli 1998)
2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens  (21. März 1999)
3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban (21. August 1999)
4. Harry Potter und der Feuerkelch (21. Oktober 2000)
5. Harry Potter und der Orden des Phönix (15. November 2003)
6. Harry Potter und der Halbblutprinz (8. Oktober 2005)
7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (27. Oktober 2007)

Außerdem noch folgende kleine Büchlein, die eine Ergänzung zum Hauptteil sind, aber nicht zum Verständnis der Geschichte gehören.

1. Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2001)
2. Quidditch im Wandel der Zeit (2001)
3. Die Märchen von Beedle dem Barden (2008)

Inhalt:

Harrys drittes Schuljahr steht an. Doch da er Tanta Magda an die Decke befördert hat befürchtet er der Schule verwiesen zu werden. Doch zu seiner Überraschung landet er nachdem der Zaubereiminister ihn eingefangen hat pünktlich in Hogwarts. Dort erfährt er, dass Sirius Black aus Askaban entflohen ist und nun hinter ihm her ist. Die Dementoren sollen Black einfangen, doch sie scheinen auch Harry nicht wohlgesinnt zu sein. Doch Harry vermutet noch viel mehr dahinter. Gemeinsam mit mseinen Freunden Ron und Hermine macht er sich daran das geflecht aus Geheimnissen und Verrat aufzudröseln und entdeckt dabei unglaubliches.

Rezension:

Harry Potter ist einfach ein Phänomen. Es macht wahnsinnigen Spaß die Bücher zu lesen und ich könnte immer wieder in die Welt von Hogwarts eintauchen.

Schon als Tante Magda an der Decke hängt und Harry Angst hat von der Schule zu fliegen ist die Spannung da. Und obwohl ich die Bücher fast auswendig kenne und genau weiß wie es weitergeht, lese ich sie doch jedesmal wieder gerne.

Die Handlung und der Schreibstil verstehen jedes Mal aufs neue zu fesseln und zu begeistern. Ich selbst werde die Bücher wohl noch lesen, wenn ich im Schaukelstuhl sitze und in Rente bin. Es ist ein wenig wie nach Hause kommen, wenn man die großen Hallen von Hogwarts betritt und sich schon auf die Begegnung mit vielen bekannten Gesichtern freut.

Im dritten Band erfährt man als Leser auch mehr über Harrys Vergangenheit und den Angriff von „du weißt schon wem“. Außerdem sind die Details zu Harrys Eltern und deren Tod natürlich auch für den späteren Verlauf der Geschichte wichtig. Wer den dritten Band noch nicht kennt, der wird auch erfahren was genau Sirius Black nun mit Harry zu tun hat.

Was soll ich dazu noch schreiben ohne mich zu wiederholen? Ist gar nicht so einfach bei einer so gelungenen Reihe. Wer sie also noch nicht kennt, der sollte ganz dringend damit beginnen und sich nach Hogwarts entführen lassen, denn auch wenn man die Filme vielleicht inzwischen kennt, so hebt das Buch die Handlung einfach nochmal auf ein anderes Niveau und man erfährt viel mehr Details als im Film. Trotzdem ist die Filmumsetzung bei dieser Reihe auch ausgesprochen gut gelungen.

Fazit:

Harry Potter und der Gefangene von Askaban ist spannend und interessant, weil man noch einen weiteren Blick erhascht auf die Vergangenheit Harrys und nicht zuletzt weil Sirius Black ein interessanter Protagonist ist. Es lohnt sich also auch hier wieder loszulesen.

Ich vergebe hier: ★★★★★

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://design.claudis-gedankenwelt.de/harry-potter-3-und-der-gefangene-von-askaban-joanne-k-rowling/

Schreibe einen Kommentar