Beitrag drucken

Gib mir meinen Stern zurück ~ Amanda Frost

 

Kindle Edition: 376 Seiten
Verlag: Amanda Frost
Deutsche Erstveröffentlichung: 27. Mai 2013
ISBN: 978-3000412684
Preis: eBook 2,99 Euro Taschenbuch 9,99 Euro

 

Kauf mich!

 

 

Der Planet Siria ist vom Aussterben bedroht, alle Frauen sind entweder gestorben oder unfruchtbar. Doch wie kann man dem entgegenwirken? Die Sirianer haben einen Plan. Rafael soll sich mit der Exzentrischen Schauspielerin Angelina, welche eine Erdenbürgerin  ist, zusammentun und soll sie überreden mit nach Siria zu kommen um mit ihm ganz viele Kinder zu bekommen. Die Tatsache, dass Angelina Rafaels verstorbener Frau Cara zum Verwechseln ähnlich sieht, soll die Mission leichter machen. Doch leider ist Angelina nicht der Typ Frau mit dem man gern eine Familie gründen würde. Dementsprechend steht Rafaels Mission unter keinem guten Stern. Angelinas Assistentin Valerie hingegen ist sofort in Rafaels Bann geschlagen und kann die Augen kaum von ihm lassen. Doch erwidert Rafael ihre Gefühle? Kann Rafael die Sirianer vor dem Aussterben retten?

 

In dieser Geschichte gibt es mehrere Hauptfiguren. Zum Einen hätten wir da natürlich Rafael, den chaotischen Sirianer, der prinzipiell alles durcheinander bringt. Er schafft es irgendwie immer noch ein wenig mehr Chaos zu veranstalten als ohnehin schon. Das hat natürlich dafür gesorgt, dass ich schon das eine oder andere Mal schmunzeln musste. Besonders unterhaltsam fand ich es, wenn Rafael sich an Redewendungen versucht hat, weil ihm das nie so recht gelingt.
Die zweite Hauptfigur ist Valerie, die ja als Angelinas Assistentin genauestens über die Diva Bescheid weiß. Sie versucht zwar Rafael zu helfen an Angelina heranzukommen, sie tut das aber mit recht zwiegespaltenen Gefühlen, weil sie selbst mehr für Rafael empfindet als sie sich eingestehen möchte. Diese innere Zerrissenheit sorgt für genügend Verwicklungen innerhalb der Geschichte.
Dann gibt es da noch Angelina, die definitiv keine feste Beziehung sucht, sondern nur ihren Spaß. Dazu trinkt und raucht sie auch noch und ist keine wirklich angenehme Zeitgenossin.  Als letzte Figur in der Geschichte sollte man noch David erwähnen. Er stammt ebenfalls von Siria und lebt schon lange auf der Erde. Er versucht Rafael die Menschen etwas genauer zu erklären und Rafael zu unterstützen in seiner Mission.

Die Autorin hat einen eingängigen Schreibstil und die Geschichte lässt sich sehr angenehm lesen. Ich habe am Anfang ein wenig gebraucht um in das Buch hineinzufinden, doch dann konnte ich es nicht mehr weglegen. Die Geschichte ist ein gelungener Mix aus Liebesgeschichte, Humor und Erotik. Zudem ist die Erzählung sehr abwechslungsreich gestaltet, da man immer auch mal einen Blick nach Siria werfen darf und man so über die Entwicklungen dort auch immer auf dem Laufenden ist.Ich fand die Idee hinter der Geschichte so toll und es waren auch ganz viele Momente drin, die mich einfach berührt haben zum Beispiel wenn Rafael an Cara gedacht oder von ihr gesprochen hat.

Das Buch würde ich allen empfehlen die Lust auf diese neue und ungewöhnliche Erzählung haben. Ich bin jedenfalls schon wahnsinnig gespannt auf den nächsten Teil und will unbedingt wissen wie es weitergeht.

Ich bedanke mich auch nochmal ganz herzlich bei der Autorin, die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.

 

Ich gebe dem Buch ★★★★☆

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://design.claudis-gedankenwelt.de/gib-mir-meinen-stern-zurueck-amanda-frost/

1 Ping

  1. Denn Lesen verbindet Buch-Challenge 2014 | Claudis Gedankenwelt

    […] Ein Buch, mit Sternen auf dem Cover. –  “Gib mir meinen Stern zurück” – Amanda Frost […]

Schreibe einen Kommentar