Beitrag drucken

Frankfurter Buchmesse 2015 ~ Tag 3 und abendliche Häppchen-Lesung

Heute nun endlich mein Bericht zum dritten Messetag. Ich hinke definitiv hinterher mit meinen Beiträgen und das tut mir echt leid. Ich verspreche euch aber, dass ich noch aufhole und kein Beitrag wegfällt.

Am dritten Tag starteten wir die Messe indem wir das Interview mit Kerstin Gier besucht haben. Das Interview war sehr seltsam und man hat einfach gemerkt, dass die Frau, welche die Fragen gestellt hat, sehr schlecht vorbereitet war. Auf die Frage nach den sexy jungen Männern und speziell einem Anthony, fragte Kerstin Gier: „Anthony? Es gibt keinen Anthony hier!“ Worauf die Dame meinte:“Ich dachte ich hätte sowas gelesen!“ Der Blick von Kerstin Gier sagte wirklich alles an einigen Stellen. Ich war entsetzt wie schlecht die Frau vorbereitet war und bin sicher, sie hat, wenn überhaupt, die Bücher alle drei am Tag vorher nur kurz überflogen. Nach dem recht speziellen Interview war die Autorin noch so lieb und hat ein paar Bücher signiert und so bekam ich auch eine Signatur in Silber Band 1.

Anschließend ist Biluma zu dem Bloggertreffen von Randomhouse gegangen, wo ich leider diesmal kein Glück hatte, und ich selbst bin zu Andreas Eschbach gegangen um mir Aquamarin signieren zu lassen. Als ich danach zum Randomhouse Stand gegangen bin um Biluma abzuholen, hatte ich  noch das große Glück ein paar Autoren anzutreffen. Und da es nun auch etwas ruhiger war, konnte ich mir noch die eine oder andere Signatur ergattern und ein paar Fotos bekommen. Auch ergab sich noch die Gelegenheit mit einem der zuständigen ITler über das Bloggerportal zu sprechen und ein paar Dingen, die mir aufgefallen waren. Das war wirklich ein wahnsinnig informatives Gespräch und ich war sehr froh, dass man sich hier auch die Zeit genommen hat für uns.

Nach der Mittagspause ging es zum Blogger-Kaffeeklatsch unter anderem mit Poppy J Anderson, Marah Woolf, Vanessa Mansini und vielen anderen Autoren. Hier haben wir auch viel gequatscht, gelacht, andere Blogger getroffen und es war grandios. Die Mädels der Schlunzenbücher wiederzusehen war mir ein Vergnügen und auch die liebe Sasija von Sasijas Tardis und Eva von Astis Hexenwerk, Katja von Kasas Buchfinder und Verena von The Bookdealer and more und auch Steffi von His&Her Books es war so toll euch alle wieder oder auch zum ersten Mal zu treffen (sucht euch das passende raus 😉 ). Es ist so klasse, wenn man spürt was für eine Herzlichkeit unter den Bloggern herrscht und ich freue mich schon jetzt auf das nächste Mal. Und ich weiß die Liste ist nicht komplett, wer noch fehlt einfach ne kurze PN und ich update die Links zu euch.

Um 16 Uhr waren wir dann bei Markus Heitz und Rainer Weckwerth am Knaur Stand. Hier ging es um die Projekte Aera und Hamburg Rain. Sehr gefreut habe ich mich auch über die zufällige Begegnung mit Priska Lo Cascio und Diana Menschig. Anschließend gab es die Möglichkeit noch ein paar Signaturen zu ergattern. Letzte Station für diesen Tag war die Signierstunde bei Carlsen von Christine Millman, Stefanie Hasse und Jennifer Wolf.

Nadja und Stefanie (Schlunzenbücher), Biluma, Julia und ich

Nadja und Stefanie (Schlunzenbücher), Biluma, Julia und ich

Nach diesem aufregenden Messetag stand uns noch ein besonderes Abendprogramm bevor. Diesmal sollte es die Häppchenlesung sein, bei der wir letztes Jahr auch schon einmal dabei waren und die nun in einer neuen Location stattfand mit etwas mehr Platz. Es gab auch einen Begrüßungsdrink und eine Kleinigkeit zu essen und das wichtigste: Es gab viele tolle Lesungs-Häppchen, denen wir lauschen konnten. Die Buchtitel schreibe ich euch jeweils unter das entsprechende Foto:

 

Anschließend ging es dann auch nach Hause und ins Bett, weil es sollten ja noch zwei Messetage auf uns zukommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://design.claudis-gedankenwelt.de/frankfurter-buchmesse-2015-tag-3-und-abendliche-haeppchen-lesung/

Schreibe einen Kommentar