Das Geheimnis der Feentochter #2 – Kiss of Fay ~ Maria M. Lacroix

 

 

eBook: 361 Seiten
Verlag: books2read
Erscheinungstermin: 15. Februar 2015
ASIN: B00SFP1DJE
Preis: 4,99 Euro

Kauf mich!

 

Dies ist die lang erwartete Fortsetzung zu „Das Geheimnis der Feentochter“ meine Rezension zu Teil 1 findet ihr HIER.

Nessya und Cathal haben Emma aus dem Klauen des grausamen Fay-Prinzen befreit. Doch ihre Lebensfreude ist noch immer in seinem Besitz. Emma kämpft schwer gegen die Fay-Sucht und ihre innere Leere an. Doch dann treibt der Fay-Prinz das Spiel wieder weiter und sendet ihr einen Unseelie, der sie ermorden soll. Schließlich ist nichts gefährlicher als eine Feengeküsste, welche die Fay-Sucht überwunden hat anstatt daran zu zerbrechen. Ausgerechnet Tadhg bietet Emma ihren Schutz an. Doch ein Deal mit einem Fay hat immer einen Haken…. oder doch nicht? Emma weiß nicht was sie glauben soll und ist hin und her gerissen. Wird sie den Mut haben sich ihrem Peiniger zu stellen? kann man einem Unseelie überhaupt trauen? und welche Hindernisse erwarten Emma noch auf ihrem Weg zur Freiheit?

man findet in Band 2 recht schnell einen Anschluss zu Band 1. Die Geschehnisse setzen direkt im Krankenhaus an, wo Emma in Behandlung ist seit ihrer Befreiung aus dem Sid. Auch die Protagonisten waren mir sofort wieder vertraut. Man muss allerdings Band 1 gelesen haben und im zweiten Band mitzukommen. Zwar dreht sich Band 2 hauptsächlich um Emma, die ja im Vorgänger nur eine kleinere Rolle hatte, aber das verständnis der Zusammenhänge ergibt sich nicht ohne Vorkenntnisse.

Emma ist gebrochen und hält sich hauptsächlich ihrer Freundin zuliebe aufrecht. Ich fand es toll, wie sie sich im Laufe des Buches entwickelt und langsam wieder Mut gefasst hat. Nessya spielt diesmal zwar auch eine wichtige Rolle, aber sie ist hier, ebenso wie Cathal, nicht die Hauptprotagonistin. Nessya hat ihren Frieden mit den Wesen des Sid bereits gemacht und weiß wohin sie gehört. Diesen Weg hat Emma noch vor sich und man darf ihn gemeinsam mit ihr gehen.

Der Schreibstil ist locker und eingängig, wie auch im vorigen Buch bereits. Man kann einfach loslesen und in die Welten eintauchen. Dabei baut sich kontinuierlich Spannung auf und ab einem gewissen Punkt wollte ich das Buch gar nicht mehr weglegen. Ich musste einfach wissen wie es weiter geht. Die Autorin baut auch immer wieder einige Wendungen und Ereignisse ein mit denen ich nicht gerechnet hatte und die dafür sorgen, dass man als Leser am Ball bleiben will.

Am Ende des Buches wartet zwar eine in sich runde Hauptstory, aber es geschieht noch etwas, das klar macht, dass es einen dritten Teil geben wird, auf den ich mich schon freue.

Fazit:

Die Fortsetzung gefiel mir besser als Band 1 und ich bin im Nachhinein froh, dass ich mir noch ein Sternchen aufgehoben habe, sonst hätte ich euch ein sechstes dazu mogeln müssen 😉 Wer also schon den Einstieg in die Reihe toll fand, der macht mit Band 2 nichts falsch. Fantasy mit einem Hauch Erotik und einer spannenden, soliden Grundstory…. was will der Leser mehr?

Ich vergebe hier: ★★★★★

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://design.claudis-gedankenwelt.de/das-geheimnis-der-feentochter-2-kiss-of-fay-maria-m-lacroix/

Schreibe einen Kommentar