Beitrag drucken

Blogtour Kateryna Tag 2 ~ Kateryna und die Robins

Herzlich Willkommen zum zweiten Tag der Blogtour,

Blogtourbanner KaterynaIch darf euch heute etwas zu Kateryna und den Robins erzählen, zu denen auch Juri und Dunja gehören. Wer meine Rezi zum Buch lesen möchte kann das HIER tun. Die Einzelnen Blogtourstationen seht ihr auf dem Banner. Das Buch gibt es HIER zu kaufen.

 

Kateryna

Kateryna - Anna Kendrick
Foto: Anna Kendrick

Kateryna, auch genannt Kat, hat lange dunkelblone Haare. Sie kann mit Pfeil und Bogen umgehen wie alle Robins. Sie ist mitfühlend, hilfsbereit und außerdem sehr naturverbunden. Sie betet zum Beispiel für die Seele von jedem Tier, welches sie erlegt hat. Die Jagdbeute verkauft sie an den Metzger und verdient sich so ihr Geld. Sie ist recht klein und ihr bester Freund Juri nennt sie einen Zwerg. Sie verliebt sich nicht leicht, weil ihr einst das Herz gebrochen wurde und sie nun Schwierigkeiten hat Vertrauen zu fassen. Dennoch ist sie nicht gern allein und verbringt hin und wieder die Nacht mit einem Mann. Kat trägt stets eine kleine grüne Tasche bei sich in der sie ihre Drachenbabys Radu und Raja hütet. Die Drachen sind ihr Familienersatz. Sie wohnt in einem eigenen kleinen Holzhaus, welches mit Schilf gedeckt ist und sie ist sehr stolz es selbst erbaut zu haben.

Juri

Juri - Theo James
Foto: Theo James

Juri hat braune Haare, die in der Sonne leicht rötlich schimmern und helle Augen. Er ist Kats bester Freund, doch er wäre sehr gern mehr für sie. Kat ahnt nicht wie sehr Juri in sie verliebt ist obwohl er ihr das zeigt, wenn er manchmal sehr eifersüchtig reagiert. Er würde wirklich alles für Kat tun, ist in ständiger Sorge um sie und er ist sehr loyal. In der gemeinsamen Vergangenheit hat er sie sogar mal aus dem Gefängnis gerettet und ihr die Drachen geschenkt.

 

Dunja

Dunja-Anna Sophia Robb
Foto: Anna Sophia Robb

Dunja ist blond und vor einigen Jahren zu den Robins gestossen nachdem ihr Vater sie verprügelt hat und sie im Wald zum sterben zurückgelassen hatte. Juri und Kat haben sie gefunden und ihr geholfen. Deshalb ist sie den beiden gegenüber sehr loyal. Mit Juir verbindet sie jedoch tiefere Gefühle, weil sie in ihn verliebt ist. Dass er nur Augen für Kat hat tut ihr weh, aber sie lässt sich das nicht anmerken.

 

Die Robins

Robins
Foto: BBC-Serie „Robin Hood“

Die Robins sind eine Gruppierung in Brigansk, die aus mindestens 30 Leuten besteht. Sie überfallen fürstliche Kutschen und verteilen die Beute unter den Armen, die diese Zwangsabgaben auch zahlen mussten. Nahrungsmittel gehen ans Waisenhaus und die Suppenküche, der Rest wird unter den Bedürftigen verteilt. Kat, Juri und Dunja sind ein teil dieser Gruppe. Die Robins sind perfekt durchorganisiert und jeder weiß genau was er zu tun hat. Die Überfälle sind gut geplant. Dunja bezirzt die Wächter/Gardeoffiziere um die genauen An- und Abfahrtszeiten herauszubekommen. Bei den Raubzügen wird nicht gesprochen, damit sie später nicht an der Stimme erkannt werden, denn schließlich geht jeder von ihnen in Brigansk einer geregelten Arbeit nach.

 

Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es ein signiertes Taschenbuch mit passendem Lesezeichen!!! Was ihr dafür tun müsst? Kommentiert hier unter meinem Beitrag, und beantwortet mir folgende Frage:

Würdet ihr euch den Robins anschließen? Und warum würdet ihr es tun oder warum nicht?

Ihr könnt an jedem Tag der Blogtour auch bei den anderen Teilnehmern Fragen beantworten, und bekommt für jede Teilnahme ein Los.

 

Teilnahmebedingungen:

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 8.März 2015, 18Uhr
Den Gewinner geben wir noch abends bekannt.
Bitte denkt daran, wir benötigen eine Möglichkeit Euch zu kontaktieren 😉
Der Versand erfolgt unversichert, und wir übernehmen keine Haftung
Du bist über 18, oder hast die Erlaubnis Deiner Eltern um teilzunehmen.

 

Wir wünschen Euch viel Spass bei unserer Tour!!!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://design.claudis-gedankenwelt.de/blogtour-kateryna-tag-2-kateryna-und-die-robins/

12 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    ich denke schon, dass ich mich dieser Gruppe anschließen würde. Als Art Hobby und soziales Werk am Nächsten.

    LG..Karin..

  2. Mimi

    Hallo!
    Danke für die tolle Vorstellung der einzelnen Charaktere!
    Ich finde es toll das die Robins die Fürsten überfallen um die Beute dann an die Armen u. Bedürftigen verteilen, ich finds total mutig das die Robins so gegen die Ungerechtigkeiten vorgehen u. das Geld bzw die Beute unter den hart arbeitenden Menschen, die trotz d. ganzen Arbeit mittellos bleiben aufteilen!
    Nun zu Deiner Frage, ja ich würde mich den Robins anschliesen, da ichs toll finde das sie sich gegen diese ungerechtigkeiten wehren u. die Armen unterstützen!
    Glg Mimi

  3. BeaSwissgirl

    Halli hallo
    Durch die Aktion “ März der Selfpublisher“ bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und mein Interesse war geweckt.
    Ich würde mich den Robins wohl eher nicht anschliessen auch wenn alles sehr faszinierend klingt, aber ich bin nicht so der abenteuerliche Typ. Als Leser mag ich aber solche Geschichten total gerne 😉
    Ich wohne übrigens in der Schweiz also schmeiss mich einfach raus falls ich nicht teilnehmen kann o.k.
    Liebe Grüsse
    Bea

  4. Susanne Glahn

    Hallo Claudi.. 😀

    Ich finde Deinen Blogbeitrag toll und deinen Blog und bin gleich mal Leser geworden.

    Durch die Schauspieler kann ich mir das ganze bildlich vorstellen und finde die Robins als Streiter des rechts, und deshalb würde ich mich sehr gerne anschliessen und zwar um anderen zu helfen.

    Ich hüpfe sehr gerne in den Lostopf für diese tolle Geschichte .

    Liebe Grüße Susanne von
    Bücher aus dem Feenbrunnen
    http://fantastikbooks.blogspot.de/

  5. Monika Schulze

    Hallo Claudia,

    vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich finde es immer spannend, wie sich andere die Protagonisten vorstellen und mag es sehr, die Charaktere vorher schon etwas kennenlernen zu können.

    Ich würde mich den Robins auf jeden Fall anschließen, weil ich es viel zu ungerecht finde, wenn die einen nicht wissen wohin mit ihrem Reichtum, während die anderen hungern. Ich denke schon allein wegen meinem Gerechtigkeitssinn und meinem Mitgefühl müsste ich einfach auch den Armen und vor allem den Waisenkindern helfen und wär damit sicher genau richtig bei den Robins 🙂

    Liebe Grüße,
    Moni

  6. Cassie Blatt

    Hii 🙂 Ich würde mich ihnen bestimmt anschließen da ich es gut finde was sie machen… es ist nicht gerecht dass die einen so viel haben und die anderen so wenig bzw. manchen sogar nichts haben.
    LG Cassie
    (cassie.blatt@gmail.com)

  7. Katja

    Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour und den schönen Beitrag!

    Ich würde mich den Robins anschließen, weil es einerseits ein aufregendes Abenteuer wäre und weil sie andererseits etwas Nützliches, Gutes für das Gemeinwohl tun und ich sie dabei unterstützen würde.

    Viele liebe Grüße
    Katja

  8. Marysol Fuega

    Huhu, auch wenn die Gruppe total super klingt, würde ich mich nicht als aktives Mitglied anschließen, maximal als die Person, die alles organisiert & die „Berichte“ verfasst, haha 😛

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

  9. Sabrina

    Hallo Claudia,

    eine interessante Vorstellung und auch die Blogtour werde ich weiter verfolgen allerdings möchte ich keiner von den Robins werden. Es ist alles sehr schön und ehrenvoll was sie tun, aber mir einfach zu riskant. Ich bin Mutter und kann es mir schlichtweg nicht leisten, dass es meinem Sohn schlecht geht, nur weul ich mich bei so etwas erwischen lasse. Er ist noch zu klein um zu begriffen wie wichtig es ist. Da ist Blut einfach dicker als Wasser.
    LG
    Sabrina

  10. Cappuccino-Mama

    Ich würde ja gerne behaupten, dass ich mich den Robins anschließen würde, aber ich bin leider ein Angsthase vor dem Herrn und würde wohl zudem eher ein Hindernis, als eine Hilfe sein. Aber im Hintergrund agieren – das könnte ich dann vielleicht doch wagen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

  11. Mellee von Sharons Bücherparadies

    Ich würde mich ihnen gern anschließen, ihr Vorhaben und ihre Aufgaben klingen zwar gefährlich, aber genau so etwas liebe ich, wenn das Adrenalin steigt. Ich würde sogar gern deren Anführer sein und würde gewisse Pläne neu schmieden.

    Lg, Mellee von Sharons Bücherparadies
    sharonsblog@yahoo.de

  12. Kathi Fromme

    Hallo!
    Also vermutlich würde ich mich den Robins anschließen, vorausgesetzt, sie hätten Aufgaben für mich, die nichts mit überfallen zu tun haben. Darin wäre ich nicht gut 😀
    Liebe Grüße,
    Kathi

Schreibe einen Kommentar